Ich freue mich sehr, dass ich Quicklebendig e.V. bei der Konzipierung und Umsetzung einer neuen Homepage unterstützen konnte. Vielen Dank an Frau Lewalter und Frau Lehmann vom Verein für die nette und konstruktive Zusammenarbeit.

Weitere Informationen zu meinen Leistungen im Bereich Informationsmanagement finden Sie hier.

 

Verwendete Schlagwörter: , , ,

Zur Auswertung offener Nennungen (aus offenen Fragen) empfiehlt sich die Klassifikation, also die Zusammenfassung gleicher, bzw. ähnlicher Nennungen zu übergreifenden Themen/Themenfeldern. Bei einigen Fragestellungen lassen sich so Schwerpunkte erkennen, bei anderen zeigt sich eine breite Verteilung der Angaben und Meinungen der Befragten auf mehrere Aspekte.

Die Klassifikation bietet damit Orientierung für die Ableitung möglicher Maßnahmen und ermöglicht ggf. eine Priorisierung bestimmter Themen.

Gerne kann ich die für Sie erhobenen offenen Nennungen klassifizieren.

Während geschlossene Fragen dazu geeignet sind, Sachverhalte abzufragen, deren Charakter und mögliche Ausprägungen im Vorhinein bekannt sind (z.B. mögliche Arbeitsbereiche einer Organisation), bieten offene Fragen der oder dem Befragten die Möglichkeit, eigene Aspekte einzubringen und dem Durchführenden einer Befragung so Informationen, die möglicherweise im Vorhinein nicht bekannt waren.

Eine sehr hilfreiche Variante von offenen Fragen sind gezielte Nachfragen nach Bewertungen bestimmter Aspekte. Sie erfahren dann nicht nur, wie, z.B. eine Dienstleistung oder Rahmenbedingung, bewertet wird, sondern auch, warum dies so ist, bzw. was konkret verbessert werden sollte.

Als Auftragsverarbeiter (Art. 28, DSGVO) bin ich, ebenso wie Sie als Verantwortlicher einer möglichen Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen einer Befragung, an die neuen Regelungen gebunden.

Gerne unterstütze ich Sie bei der Erfüllung der aus der Verordnung resultierenden Pflichten (z.B. in Bezug auf Transparenz (Art. 12, DSGVO) und Information der zu befragenden Personen (Art. 13, DSGVO)).

Als professioneller Auftragsverarbeiter habe ich auf verschiedenen Ebenen technische und organisatorische Maßnahmen (TOM) zum Schutz mir übergebener personenbezogener Daten implementiert, die ich regelmäßig überprüfe. Gerne stelle ich Ihnen diese, vor einer möglichen Zusammenarbeit, in detaillierter Form zur Verfügung.

Die DSGVO sieht, wie auch das BDSG davor, den Abschluss einer Vereinbarung zwischen Verantwortlichem und Auftragsverarbeiter vor. Die Inhalte einer solchen Vereinbarung sind in Art. 28, 3), DSGVO festgelegt. Ich biete Ihnen für den Abschluss der Vereinbarung gerne eine Vorlage an.

Verwendete Schlagwörter: , , , , ,

  • Sie erhalten konkrete und belastbare Informationen über Ihre Organisation / Maßnahmen / Projekte und mögliche Verbesserungspotentiale.
  • Sie ermöglichen Mitbestimmung und Beteiligung.
  • Sie unterstützen das Qualitätsmanagement.
  • Sie erhalten eine empirische Basis für Entscheidungen und schaffen Transparenz.
  • Sie können Ihre Organisation anhand der Ergebnisse verbessern und weiterentwickeln.
  • Sie erhalten Daten und Fakten für die Innen- und Außendarstellung (Öffentlichkeitsarbeit).
  • Sie sparen Zeit durch kompetente Unterstützung.

 

In diesem Jahr hatte ich zum zweiten Mal meinen Stand auf der ConSozial und freue mich nach wie vor über die bunte Vielfalt an Besuchern und Ausstellern. Ich habe viele interessante Gespräche mit neuen Interessenten und „alten“ Bekannten geführt. Auch der Austausch mit anderen Ausstellern ist immer sehr bereichernd. Mein Fazit ist durchweg positiv und ich freue mich nun auf kommende Anfragen und Projekte.

 

 


Weitere Impressionen finden Sie auch auf der Homepage der Consozial.

Hier geht es zur Bilanzpressemittelung des StMAS.

 

 

Als Beraterin für Angewandte Sozialforschung werde ich auch in diesem Jahr mit einem Stand auf der ConSozial in Nürnberg vertreten sein – für alle, die jetzt oder in Zukunft eine Befragung planen, Maßnahmen oder Projekte evaluieren möchten, eine Auswertung bereits erhobener Daten benötigen und hierfür Unterstützung wünschen.

Ich möchte die Messe nutzen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, über Sinn und Nutzen von Befragungen in sozialen und öffentlichen Einrichtungen zu informieren, mögliche Zielgruppen und Befragungsmethoden zu erläutern und Ihnen mein Angebot vorzustellen.

Ich würde mich sehr freuen, Sie an meinem Stand auf der ConSozial zu treffen und lade Sie herzlich ein.

ConSozial Nürnberg, 08. – 09.11.2017 – Standnummer: Halle 3A / 3A-201

Bitte melden Sie sich, wenn Sie eine Eintrittskarte für die Messe benötigen.